Quellen

Alternative Medien

  • Nachdenkseiten, herausgegeben von Albrecht Müller. Die NDS sind Pionier und Flaggschiff. Pflichtlektüre.
  • Multipolar-Magazin, Herausgegeben von Stefan Korinth, Paul Schreyer und Ulrich Teusch. Man beachte den Ticker auf der rechten Seite. Neu, gut, weiter so.
  • Rationalgalerie, Herausgegeben von Uli Gellermann. Unabhängiger politischer Blog mit Kopf, Herz und treuer Leserschaft.
  • Rubikon, Herausgegeben von Jens Wernicke, Blog mit langer Autorenliste, auf der auch ich seit 2017 zu finden bin.
  • KenFM, Herausgeber Ken Jebsen, diverse Formate. Herausragende Interviews.
  • 2020 NEWS, Magazin rund um Corona. Herausgeberin: Stiftung Corona-Ausschuss, Rechtsanwältin Viviane Fischer. Sehr umfangreich, in etliche Sprachen übersetzt.
  • Telepolis, Heise Verlag. Bestes Online-Forum im Netz. Chefredakteur Florian Rötzer.
  • RT Deutsch, finanziert vom Kreml, besser als sein Ruf. Chefredakteur Ivan Rodinow.
  • Sputnik, ebenfalls vom Kreml finanziert, reiner Propagandasender, besser als die BILD.
  • Neulandrebellen, Blog mit respektabler Meinung.

Informationsbeschaffung

Kritisch beobachten, Abonnement kündigen

  • Spiegel Online. Klolektüre für NATO-Kasernen. Kriegstreiberisch, schlecht recherchiert, frei erfunden. Auch aus der Relotius-Affäre nichts gelernt. Kann längst weg, ist aber noch da.
  • Süddeutsche Zeitung. Seitdem ich die Papierversion 2001 im Zorn gekündigt habe, bestätigt sich regelmäßig der Niedergang zur transatlantischen Propaganda-Tröte.
  • Tagesschau. Unerträglich. Verlautbarungen der Bundesregierung, revisioniert und gekürzt von der Atlantikbrücke e.V.
  • Bild. Focus. Stern. Au weia, denkt man sich da manchmal.